Hero

Dichte Wälder und tiefe Seen entlang der erweiterten Glubigseenkette

  • Länge: 20 km
  • Start: RB Wendisch Rietz
  • Ziel: RB Wendisch Rietz

Abkürzungen: Ohne Abstecher zum Grubensee ca. 7 km weniger

  • Wendisch Rietz
  • Kleiner Glubigsee
  • Großer Glubigsee
  • Springsee
  • Grubensee
  • Melangsee
  • Springsee
  • Großer Glubigsee
  • Wendisch Rietz
  • 20 km
  • 100 m
  • 100 m
  • 5:10 h
  • 16. September 2023
  • Steffen Hauser

Einen der »schönsten und reizvollsten Wanderwege im Scharmützelseegebiet« verspricht ein Schild auf dem Weg zum Großen Glubigsee. Und tatsächlich führt mich der schmale Pfad in der Nähe des Sees, auf dem unter blauem Himmel nur ein paar Paddelboote unterwegs sind, vorbei an alten Kiefern zu kleinen Badestellen und Stegen im Schilf. In der spätsommerlichen Wärme duftet es wunderbar nach Wald und Wasser.

Nicht minder schön ist es am Springsee, der als Teil der Glubigseenkette in der letzten Eiszeit als südlicher Ausläufer des Scharmützelsees entstand. An der Zufahrtsstraße zum großen Naturcampingplatz bietet sich die Gelegenheit für einen längeren Abstecher zum Grubensee. Auch hier ist es idyllischer, als der Name vermuten lässt: Über Wurzeln und Kiefernzapfen hinweg geht es durch märkischen Wald mit Moosen, Heidelbeersträuchern und Farnen, und natürlich gibt es hier ebenfalls einige Möglichkeiten für eine Abkühlung in dem glasklaren Seewasser.

Wieder zurück am Springsee folge ich nun dem Pfad am Westufer. Auf den ersten Blick wirken die zahlreichen Schilder, die alle paar Meter vor dem Betreten eines militärischen Sicherheitsbereiches warnen, allerdings etwas abschreckend. Der Weg selbst gehört jedoch nicht zum Standortübungsplatz Storkow und kann somit gefahrlos begangen werden. Schließlich zeigt sich auch der Große Glubigsee noch einmal von der anderen Seite, während kurz darauf die Stämme des Kiefernwaldes in der inzwischen tief stehenden Sonne rötlich aufleuchten.

Zoomen mit Strg+Mausrad
In der Nähe
Maritimes Flair am Märkischen Meer
Brandenburg / Seenland Oder-Spree

Maritimes Flair am Märkischen Meer

Wendisch Rietz - Bad Saarow-Strand - Dorf Saarow - Bad Saarow

  • 20,3 km
  • RB Wendisch Rietz
  • RB Bad Saarow

Wanderung ansehen

In der Nähe
Rund um den Klein Köriser See
Brandenburg / Dahme-Seenland

Rund um den Klein Köriser See

Groß Köris - Klein Köris - Klein Köriser See - Großer Roßkardtsee - Groß Köris

  • 17,8 km
  • RB Groß Köris
  • RB Groß Köris

Wanderung ansehen

In der Nähe
Spreewiesen und Kiefernwald zwischen Hangelsberg und Fürstenwalde
Brandenburg / Seenland Oder-Spree

Spreewiesen und Kiefernwald zwischen Hangelsberg und Fürstenwalde

Hangelsberg - Spreewiesen - Große Tränke - Fürstenwalde

  • 14,4 km
  • RE Hangelsberg
  • RE Fürstenwalde

Wanderung ansehen

In der Nähe
See-Hopping und Waldbaden im Dahme-Seenland
Brandenburg / Dahme-Seenland

See-Hopping und Waldbaden im Dahme-Seenland

Bestensee - Todnitzsee - Kleiner Tonteich - Großer Tonteich - Senzig - Tiergarten - Königs Wusterhausen

  • 15,8 km
  • RB Bestensee
  • S Königs Wusterhausen

Wanderung ansehen

In der Nähe
Preußische Geschichte(n) und Herbstwald in Königs Wusterhausen
Brandenburg / Dahme-Seenland

Preußische Geschichte(n) und Herbstwald in Königs Wusterhausen

Königs Wusterhausen - Schlosspark - Tiergarten - Krimnicksee - Klein Venedig - Tiergarten - Königs Wusterhausen

  • 12,1 km
  • RE Königs Wusterhausen
  • RE Königs Wusterhausen

Wanderung ansehen

In der Nähe
Auf der Südroute des Paul-Gerhardt-Wegs von Mittenwalde nach Königs Wusterhausen
Brandenburg / Dahme-Seenland

Auf der Südroute des Paul-Gerhardt-Wegs von Mittenwalde nach Königs Wusterhausen

Mittenwalde - Nottekanal - Schenkendorf - Krummensee - Nottekanal - Königs Wusterhausen

  • 13,3 km
  • Bus Mittenwalde / Yorckstraße
  • RE Königs Wusterhausen

Wanderung ansehen